Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Grundfarbe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Grundfarbe ist in einem Farbmischsystem eine Farbe die zu denjenigen Farben gehört aus alle anderen Farben gemischt bzw. geschaffen werden

Man unterscheidet in der gängigen Farbenlehre der Additiven Farbmischung und der Subtraktiven Farbmischung .

Inhaltsverzeichnis

Subtraktive Farbmischung


Subtraktive Farbmischung

Die Subtraktive Farbmischung mischt aus den drei Grundfarben Cyan (Türkis) Magenta und Gelb unter zu Hilfe nahme der beiden oder Nichtfarben schwarz und weiß . Es wird auch von Körperfarben gesprochen den Farben die ein farbiger Körper nicht Im Druck wird das CMYK -System verwendet. Weiß entfällt da das Papier weiß angenommen wird. "K" (key oder blac k ) wird benötigt da die Mischung der in der Praxis nur ein sehr dunkles teures) Braun ergibt. Es soll davor gewarnt dass die hier gezeigte Farben durch technische nicht sehr genau den wahren Grundfarben entsprichen

Additive Farbmischung


Additive Farbmischung

Die Additive Farbmischung mischt aus den drei Grundfarben rot grün und blau . Es wird auch von den Lichtfarben den Farben die im Licht enthalten sind die übereinander gelagert weiß die Farbe des Lichts ergeben. Fernseher Computermonitore benutzen das RGB -System. Auch das menschliche Auge sieht nach Schema.

Farbkreis nach Newton


Farbkreis nach Newton

Die Grundfarben sind abhängig vom speziellen des menschlichen Auges. Für andere Lebewesen gibt es Grundfarben es können auch mehr oder weniger als die drei des Menschen.

Kritik

Das Prinzip der Mischbarkeit aller Farben den Newtonschen Grundfarben ist lediglich ein Modell eine Analogie zieht zu dem Atom-Modell für Materie. Es gibt andere Modelle die die der Farben weit mehr in den Vordergrund etwa Goethes Farbenlehre.

Grundfarben in anderen Sprachen und Kulturen

Was als Grundfarbe angesehen wird hängt von kulturellen Traditionen ab.

Ganz unabhänig von den oben genannten die eine gewisse Berechtigung haben da der für gewöhnlich drei verschiedenen Arten von zum Farbsehen nötigen hat werden je nach Sprache und Kultur zwischen zwei und mehr sechs Grundfarben unterschieden. Farbbenennungssysteme

Menschen mit nur zwei verschiedenen Zapfen Männer siehe Genetik und Chromosom ) sind meist rot-grün-blind Rot-Grün-Blindheit; Menschen mit verschieden Zapfen (selten aber gibt's auch!) können Farbnuancen als andere wahrnehmen!

Kulturen die nur zwei "Grundfarben" unterscheiden für gewöhnlich nur jeweils ein Wort für und "weiß" bzw. "hell" und "dunkel".

Das heute weit verbreitete europäische System von vier oder besser sechs "Farben" aus.: schwarz rot blau gelb grün. Dieses System ist jung (noch im Althochdeutschen konnte man lat.: "flavus" (gelb) mit übersetzen) und ist wohl germanischen Ursprungs weshalb auch germanische Farbnamen in meisten romanischen Sprachen eindrangen. "Gelb" (altertümlich "gel") und engl: z.B. als "giallo" ins italienische aber auch in andere rom. Sprachen. "blanc" "bianco" "blanco" "branco" ist germanischen Ursprungs Das alte lateinische Wort war "albus" "weiß" (vergleiche " Album ") heute noch im port.: "alvo" und "alb".

"Blau" drang als franz.: "bleu" ital.: und katalanisch: "blu" auch ins romanische ein. leben aber "azur" im (süd)franz. (" Cote d'Azur ") "azurro" bzw. "azul" weiter.

Die Antike kannte unser "rot blau grün" nicht was sich in Wörten wie griechisch: gelb-grün ( siehe auch " Chlor " und " Chlorophyll ") oder lat. "glaucus" "stumpf-blau-grau-grün" z.B. in Glaukom " zeigt.

Als Regel gilt dass Sprachen die als zwei Farben (schwarz/weiß) unterscheiden zuerst "rot" dritte "Farbe" kennen. Das japanische kennt bis heute trotz der Entlehnung "gurin" (green) aus dem engl. eigentlich keine Kategorie "grün" und fasst "grün" als Schattierung "blau" auf. Hierzu wäre noch einiges weitere sagen Stichwort: Ausbausprache . ( Siehe auch: Halsbandsittich in vielen Sprachen ).

Weblinks


http://archiv.christoph-hoffmann.de/ESS/Semi/Farbsehtests.pdf (Zusammenstellung von Farbsehtests)
http://archiv.christoph-hoffmann.de/ESS/Semi/ROT.pdf (Umfangreiche Arbeit über Farben/Farbwahrnehmung im Allgemein & biologisch) ihre Wirkung usw. am Beispiel Farbe Rot )



Bücher zum Thema Grundfarbe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Grundfarben.html">Grundfarbe </a>