Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Juli 2018 

Guernica


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Guernica y Luno ( Gernika ) ist eine Stadt im spanischen Baskenland nordöstlich von Bilbao mit 17.500 Einwohnern.

Die Stadt wurde während des spanischen Bürgerkriegs am 26. April 1937 durch ein Flächenbombardement deutscher Bomber der Legion Condor zerstört. Unmittelbar verantwortlich für diesen Einsatz General Wolfram Freiherr von Richthofen weder er andere wurden dafür jemals zur Rechenschaft gezogen. wurden in der Stadt auch Brandsätze gefunden nicht von deutschen Bombern abgeworfen wurden.

Pablo Picasso wurde gebeten ein Gemälde für den spanischen Pavillion der Pariser Weltausstellung zu erstellen und er malte ein Bild (351 * 782 cm) das die Ereignisse schildert (siehe Guernica (Bild) ). Am 12. Juli 1937 knapp ein Vierteljahr nach dem Ereignis Picasso sein Bild dem Publikum in der zum ersten Mal vor. Als ein SS -Offizier der die Weltausstellung besuchte auf das deutend den Maler fragte: "Haben Sie das antwortete dieser: "Nein Sie."

Guernica ist Partnerstadt der baden-württembergischen Stadt Pforzheim . Bei der Städtepartnerschaft spielt die Tatsache Rolle dass Pforzheim am 23. Februar 1945 ebenfalls durch ein Flächenbombardement zerstört wurde



Bücher zum Thema Guernica

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Guernica.html">Guernica </a>