Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Hänsel und Gretel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hänsel und Gretel ist eines der berühmtesten Märchen aus der Sammlung der 'Kinder- und der Gebrüder Grimm .

Inhalt

Hänsel und Gretel sind die Kinder Holzhackers der mit seiner zweiten Frau in Armut im Wald haust. Als die Not groß wird schlägt die Stiefmutter ihrem Mann die beiden Kinder nach der Arbeit im zurückzulassen. Gewiss würden Hänsel und Gretel dies überleben aber so könnten wenigstens sie und Mann mit dem Wenigen auskommen.

Nach dem zweiten Versuch gelingt es die Kinder schutzlos im Wald zurückzulassen die nach langem Irren mitten im Wald auf Häuschen treffen das ganz aus Zuckerwerk hergestellt und ihren Hunger stillt.

In diesem Häuschen lebt allerdings eine Hexe die mit dem Zuckerwerk Kinder anlockt sie dann aufzufressen. Hänsel und Gretel können Hexe überlisten. Sie kommen nicht nur mit Leben davon bringen Schätze aus dem Hexenhaus sondern finden auch den Weg zurück zum dessen böse Frau inzwischen verstorben ist.

Bearbeitungen

Hänsel und Gretel wurde von Engelbert Humperdinck als Oper vertont.

Weblink

Grimm-Text im Projekt Gutenberg



Bücher zum Thema Hänsel und Gretel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/H%E4nsel_und_Gretel.html">Hänsel und Gretel </a>