Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 8. Juli 2020 

Höhenmessung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Höhenmessung (Altimetrie) ist ein Teilgebiet der Geodäsie wird aber in vielen Bereichen und angewandt z.B. bei Bergsteigen und Sport (siehe Altimeter ) in Nautik Luftfahrt Geografie usw.

Die Höhe bezieht sich auf eine definierte Referenzfläche meist auf das Geoid (genäherter Meeresspiegel Normalnull NN m.ü.Adria ...). Bei technischen Projekten der Ingenieurgeodäsie oder mit GPS-Vermessung kann das Bezugssystem auch ein Referenzellipsoid oder das mittlere Erdellipsoid sein. Ellipsoidische Höhen und Meereshöhen differieren um die Geoidundulation welche in 50 m global aber 100 m erreichen kann.

Die Höhenmessung kann auf viele Arten


Die Genauigkeit reicht von Hundertstel mm Nivellement über mm bis cm ( Trigonometrie GPS ) bis zu einigen Metern (barometrisch).



Bücher zum Thema Höhenmessung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/H%F6henmessung.html">Höhenmessung </a>