Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 15. August 2020 

Hühnergott


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Hühnergott wird ein Stein mit einem natürlich durchgehenden Loch bezeichnet.

Der Begriff geht auf die gleichbedeutende Bezeichnung Kuriny Bog zurück. Jewgeni Jewtuschenkos gleichnamige Novelle wurde 1966 von Thomas Reschke ins Deutsche übersetzt.

Der Begriff fand 1975 Eingang in den DDR-Duden wurde aber nach 1990 vereinigten Duden wieder getilgt.

Reschkes Behauptung der Begriff gehe auf Übertragung zurück konnte bislang nicht widerlegt werden.



Bücher zum Thema Hühnergott

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/H%FChnergott.html">Hühnergott </a>