Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Hadji Mohamed Suharto


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hadji Mohamed Suharto (* 8. Juni 1921 in Kemusu Arga auf Java Indonesien ) war ein indonesischer Politiker vom 1968 1998 Präsident.

Suharto war General und schaltete 1965 nach einem missglückten kommunistischen Putschversuch den Präsidenten Achmed Sukarno aus. Seit 1966 Regierungschef war er ab 1967 amtierender Staatschef. Am 27. März 1968 wurde er auch offiziell Präsident. Dieses übte er bis 1998 diktatorisch aus.

Nach lang anhaltenden Studentenprotesten musste er 21. Mai 1998 zurücktreten. Neuer Präsident wurde der von ausgesuchte Nachfolger Bacharuddin Jusuf Habibie .

Nach dem Ende seines Regimes wurde wegen Korruption vor Gericht gestellt. Ihm wurde mindestens 571 Millionen US-$ öffentlicher Gelder veruntreut haben. Am 28. September 2000 wurde das Verfahren aus Gesundheitsgründen eingestellt Sohn Tommy Mandala Putra wurde am 26. September verurteilt konnte jedoch fliehen.



Bücher zum Thema Hadji Mohamed Suharto

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hadji_Mohamed_Suharto.html">Hadji Mohamed Suharto </a>