Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Haley Joel Osment


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Haley Joel Osment (* 10. April 1988 in Los Angeles Kalifornien ) ist ein US-amerikanischer Nachwuchsschauspieler .

Haley Joel Osment ist eines DER in der US-amerikanischen Filmbranche. Sein Filmdebüt gab 1994 mit sechs Jahren in dem Film Lies of the Heart: The Story of Kellogg (dt. Die Hölle auf Erden - Der Fall Kellogg ). Bekannt wurde er jedoch durch dem Forrest Gump ( 1994 u.a. mit Tom Hanks . Es folgten weitere Filme in denen neben Stars wie Harrison Ford und Tom Selleck oder auch zusammen Whoopi Goldberg und Gérard Depardieu wie in dem Film Bogus ( 1996 ) auftrat.

Der Höhepunkt in seiner noch jungen war wohl der Film The Sixth Sense aus dem Jahr 1999 in dem er einen Jungen spielt tote Menschen sehen kann. Haley bekam für Rolle in diesen Film in der er Hauptakteur Bruce Willis glatt an die Wand eine Oscar -Nominierung als bester Nebendarsteller. Er ist somit jüngsten Oscar-Nominierten aller Zeiten.

Seine nächsten Erfolge waren das Drama Das Glücksprinzip (engl. Pay it Forward USA 200 mit Helen Hunt und Kevin Spacey ) das Science-Fiction -Drama A.I. - Künstliche Intelligenz (engl. Artificial Intelligence USA 2001) unter der Regie von Steven Spielberg in der er an der Seite Jude Law einen „lebenden“ Roboter spielt.




Bücher zum Thema Haley Joel Osment

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Haley_Joel_Osment.html">Haley Joel Osment </a>