Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Hammurapi


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hammurapi bzw. Hammurabi (* 1728 v. Chr. 1686 v. Chr. ) war 5. König der ersten Dynastie Babylon und König von Sumer und Akkad. Er war einer der altorientalischen Herrscher.

Hammurapi verfügte über ein ausgeklügeltes Netz Botschaftern und Agenten in allen wichtigen Stadtstaaten . So konnte er durch gezielte Bündnisse Gegner politisch und militärisch isolieren um sie mit seinem 30.000 Mann starken Heer einzunehmen. er zu Beginn seiner Regentschaft nur ein Gebiet hatte konnte er während seiner Lebenszeit Herrschaft über große Teile Mesopotamiens ausweiten.

Berühmt geworden ist Hammurapi jedoch für älteste vollständig erhaltene Gesetzessammlung den Codex Hammurapi . Dieser umfasste 300 Gesetzessprüche aufgezeichnet wurde unter anderem auf einer ca. 2 25 hohen Stele (ein freistehender Pfeiler) aus Diorit . Diese Stele wurde 1902 bei Ausgrabungen in Susa gefunden. Ihr ursprünglicher Standort ist unbekannt wurde sie von einem Eroberer aus einer Stadt geraubt. Die Stele von Susa befindet heute im Louvre in Paris .

Hammurapis Gesetzessammlung war keineswegs einzigartig. Bereits Jahre zuvor schuf der südbabylonische König Urnammu ähnliches Werk und 100 Jahre vor Hammurapi Lipitschar König von Isin ebenfalls eine Stele Beide Werke sind jedoch nur fragmentarisch erhalten. Schriften wurden jedoch vielfach aufgezeichnet. Der assyrische Assurbanipal verwahrte eine Abschrift auf Tontafeln in Bibliothek in Ninive . Auch ins römische Recht fand der Codex Hammurapi Eingang.



Bücher zum Thema Hammurapi

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hammurapi.html">Hammurapi </a>