Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Hanoi


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Hauptstadt Vietnam. Das Spiel "die Türme von Hanoi " hat einen eigenen Artikel.
Hanoi ist die Hauptstadt der Sozialistischen Republik Vietnam und hat eine Einwohnerzahl von 2 Millionen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Klimadiagramm Hanoi

Die Stadt liegt am Eintritt des Flusses ( Song Hong ) in sein fruchtbares Delta etwa 60 km von der Mündung den Golf von Tonking entfernt.

Das Klima ist subtropisch - monsunal mit feucht-heißen Sommern und mild-trockenen Wintern. Jahresniederschlagssumme beträgt 1682 mm; 8 Monate sind 4 arid.

Industrie

Nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) ist Hanoi die wichtigste Industriestadt

Geschichte

Seit dem 7. Jahrhundert ist Hanoi von Tonkin das meist unter chinesischer Herrschaft steht 1482 bis 1788 Residenz eines einheimischen Reiches. 1873 wird die Stadt von den Franzosen erobert seit 1887 ist sie Hauptstadt Französisch- Indochinas . Von 1940 bis 1945 ist Hanoi mit dem größten Teil japanisch besetzt.

Am 2. September 1945 ruft Ho Chi Minh in Hanoi die Demokratische Republik Vietnam aus. Zwischen 1946 und 1954 ist die Schauplatz heftiger Kämpfe zwischen Franzosen und Viet Minh ( Indochinakrieg ). Während des Vietnamkrieges wurde Hanoi von den Amerikanern schwer bombardiert. Seit der Wiedervereinigung des 1976 ist Hanoi die Hauptstadt ganz Vietnams.

Siehe auch: Geschichte Vietnams

Einrichtungen



Bücher zum Thema Hanoi

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hanoi.html">Hanoi </a>