Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. September 2017 

Hans Clarin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hans Clarin (* 14. September 1929 in Wilhelmshaven ) ist ein bayerischer Staatsschauspieler.

Bekannt ist der Schauspieler auch als Stimme des Fernsehkobolds Pumuckl zusammen mit Gustl Bayrhammer als Meister Eder und die Synchronisations -Stimme von Kooky in 77 Sunset Strip (erfolgreiche amerikanische Krimi -Fernsehserie in den 60er Jahren) sowie als Hui-Buh das Schlossgespenst auf den gleichnamigen Hörspiel-Cassetten.

Daneben war Clarin Darsteller in circa Fernseh - und Kinofilmen . Dabei waren die bekanntesten wohl Weißblaue Geschichten im Fernsehen und der Film Das Wirtshaus im Spessart ( 1957 ). In Max der Taschendieb von 1962 spielte er zusammen mit Heinz Rühmann . In Pepe der Paukerschreck mit Uschi Glas und Harald Juhnke war er 1969 der Dr. Glücklich. mit Uschi Glas und diesmal auch Peter Kraus war er 1993 in Tierärztin Christine zu sehen. Er wirkte zusammen mit Dietmar Schönherr und Andreas Vitásek in den Filmen Eine fast perfekte Scheidung ( 1997 ) und Ein fast perfekter Seitensprung ( 1996 ). 1999 spielte er in dem Film Eine fast perfekte Hochzeit wieder mit Andreas Vitásek und auch Hildegard Knef . Hochwürden wird Papa 2002 sah ihn an der Seite von Otto Schenk und Fritz Wepper . Im Jahr 2003 schließlich wurde er in dem Kinofilm Pumuckl und sein Zirkusabenteuer auch noch der Meister Eder.


Unzählig sind auch die Hörspiele in denen er mit seiner markanten mitgewirkt hat.



Bücher zum Thema Hans Clarin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hans_Clarin.html">Hans Clarin </a>