Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Hans Habe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hans Habe geboren als János Békessy (* 12. Februar 1911 in Budapest 29. September 1977 in Locarno ) war ein deutscher Journalist Schriftsteller und Drehbuchautor.

Als Schriftsteller benutzte er die Pseudonyme Corte Frank Richard Frederick Gert John Richler Wolfgang. Ob auch Robert Pilchowski (Autor von Manuela und Geliebte Corinna ) mit Hans Habe identisch ist kann nicht mit Sicherheit festgestellt werden einiges deutet darauf hin.

Biographie

Er studierte in Wien und war seit 1929 als Journalist tätig. Seit 1938 Exil kämpfte er als Freiwilliger in der Armee wurde gefangengenommen und flüchtete nach Vichy-Frankreich. Erlebnisse und Beobachtungen hielt er in dem "Ob tausend fallen" fest. Von Frankreich aus er es in die Vereinigten Staaten zu Als Kriegsfreiwilliger kehrte er in amerikanischer Uniform Europa zurück und nahm unter anderem an Invasion von Salerno teil. Ab Februar 1944 der Aufbau eines demokratischen Pressewesens im Nachkriegsdeutschland ihm vorbereitet. Im Laufe des Jahres 1945 Habe als Major der amerikanischen Armee zahlreiche im amerikanisch besetzten Gebiet bzw. in der Besatzungszone. Seine Erlebnisse und Beobachtungen hielt er dem Buch "Im Jahre Null" fest. In wurde er Chefredakteur der "Neue Zeitung" danach er als freier Journalist und Schriftsteller in Sankt Wolfgang und Ascona .

Weblinks



Bücher zum Thema Hans Habe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hans_Habe.html">Hans Habe </a>