Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Harburg-Wilhelmsburg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Harburg-Wilhelmsburg war eine Stadt innerhalb der preußischen Provinz Hannover . Sie wurde 1927 durch Vereinigung des Stadtkreises Harburg (mit den 1888 eingegliederten Gemeinden Heimfeld und Wilstorf der 1906 eingegliederten Gemeinde Lauenbruch und der 1910 eingegliederten Gemeinde Eißendorf) sowie des Stadtkreises 1925) Wilhelmsburg gebildet und ebenfalls zum Stadtkreis erklärt.

Harburg-Wilhelmsburg hatte damals ca. 110.000 Einwohner war somit Großstadt . Obwohl die Stadt nicht zum Landkreis Harburg gehörte war sie zunächst noch weiterhin der Kreisverwaltung bevor diese nach Winsen (Luhe) verlegt wurde.

Im Rahmen des Groß-Hamburg-Gesetzes wurde Harburg-Wilhelmsburg mit Wirkung vom 1. April 1938 zusammen mit anderen Gemeinden Preußens in den Staat Hamburg eingegliedert und mit allen dortigen Gemeinden (Einheits-)Stadt Hamburg vereinigt. Harburg bildet heute den des Hamburger Bezirks Harburg . Wilhelmsburg bildet ein eigenes Ortsamtsgebiet innerhalb des Harburg.




Bücher zum Thema Harburg-Wilhelmsburg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Harburg-Wilhelmsburg.html">Harburg-Wilhelmsburg </a>