Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Hardy Krüger


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hardy Krüger (* 12. April 1928 in Berlin- Wedding als " Eberhard Krüger ") ist ein deutscher Filmschauspieler .

Er kam 1941 als 13jähriger auf die Adolf-Hitler-Schule in Ordensburg Sonthofen . Bis 1944 wurde er dort für künftige Führungsposition im NS-Staat erzogen.

Während seiner Schulzeit in Sonthofen wurde 1943 als Hauptdarsteller für den NS-Film "Junge Adler" (Regie: Alfred Weidenmann ) ausgewählt. Dies sollte fortan sein weiteres Leben bestimmen. Zunächst überzeugter Adolf Hitler-Schüler lernte bei den Dreharbeiten in den UFA-Studios in Babelsberg auch eine kleine Widerstandsgruppe in Gestalt von Hans Söhnker kennen unter großen Gefahren Juden zur Flucht verhalf und ihn über das Regime aufklärte. Als 16jähriger wurde er in letzten Phase des 2. Weltkiegs in der Division "Brandenburg" noch in heftige Kämpfe verwickelt und 1945 in amerikanische Kriegsgefangenschaft .

Ab der Nachkriegszeit war er einer der wenigen deutschen die eine internationale Filmkarriere hatten. Er wirkte in die 1980er-Jahre in zahlreichen Spielfilmen mit so unter anderem in " Hatari! " "Einer kam durch" und "Taxi nach Tobruk" . Krüger wurde dabei oft als deutscher besetzt. Es gelang ihm jedoch meist die positiver Charaktere die das "gute Deutschland" verkörpern

1970 begann er eine zweite Karriere als Schriftsteller und TV-Filmer.

Er lebt heute in dritter Ehe seiner amerikanischen Frau Anita Park in den Bergen oder in Hamburg . Aus seinen beiden ersten Ehen gingen Kinder Christiane Krüger (* 1945) und Hardy Krüger jr. 1968) hervor die ebenfalls Schauspieler wurden.

Filmographie (eine Auswahl)




Bücher zum Thema Hardy Krüger

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hardy_Kr%FCger.html">Hardy Krüger </a>