Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Harnstoff


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Harnstoff ist eine organische Verbindung aus Kohlenstoff Stickstoff Sauerstoff und Wasserstoff mit der Summenformel CH 4 N 2 O und der Strukturformel
Für viele Land tiere ist Harnstoff ein Endprodukt des Stoffwechsels von Stickstoffverbindungen. Es wird im Harnstoffzyklus und im Urin ausgeschieden.

Harnstoff wurde 1773 von Hilaire Rouelle entdeckt und 1828 erste organische Verbindung künstlich synthetisiert. Friedrich Wöhler führte die Synthese als Reaktion von und Ammoniumsulfat durch. Dies widerlegte die Theorie organische Substanzen grundsätzlich nur von Lebewesen durch sogenannte "vis vitalis" (Lebenskraft) hergestellt werden können und ebnete Weg für die organische Chemie .

Eine industrielle Anwendung von Harnstoff ist die Herstellung Melamin - Plastik .



Bücher zum Thema Harnstoff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Harnstoff.html">Harnstoff </a>