Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Hatschepsut


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hatschepsut war eine ägyptische Königin im Neuen Reich.

Der Name Hatschepsut ist eigentlich ein und bedeutet "Die erste der vornehmen Frauen" . Diesen Titel trugen alle Königsgemahlinnen. Hatschepsuts war Maatkare ( "Wahrheit ist die Seele des Ra " ).

Leben

Hatschepsut regierte von 1490 - 1468 v. Chr. (andere: 1479-1458 v. Chr.[?]) unterstand jedoch ihrem Stiefsohn Thutmosis III. wurde dann jedoch die erste Frau dem Thron die nicht stellvertretend für ihren oder Gatten sondern zwei Jahrzehnte selbst regierte. nannte sich auch nicht Königsgemahlin oder Große Geliebte sondern Pharao und trug sogar den falschen Zeremonienbart. viele Leute war das damals ein Verrat der Maat .

Sie war die Tochter von Thutmosis I. und verheiratet mit ihrem Halbbruder Thutmosis II. . Nach dem Tod ihres Gatten übernahm zunächst die Regentschaft da ihr Stiefsohn Thutmosis III. der eigentliche Thronanwärter noch zu jung Nach zwei Jahren ließ sich Hatschepsut jedoch krönen und bestieg als Pharao den Thron. oberster Minister und wichtigster Mitarbeiter ihrer Regierung vielleicht ihr Geliebter) war Senenmut der aus Verhältnissen in höchste Ämter aufstieg. Thutmosis III. (manchmal wird er auch als ihr bezeichnet) gelang es erst nach 20 Jahren Hilfe einer Verschwörung sie vom Thron zu Er ließ danach in einer frühen Form Ikonoklasmus ihren Namen aus allen Bauwerken entfernen nach altägyptischem Glauben bedeutete dass er ihr Möglichkeit eines zweiten Lebens nahm.Bis heute ist nicht mit letzter Sicherheit geklärt welcher von Nachfolgern für die Verfolgung ihres Andenkens verantwortlich

Bautätigkeit

Blick auf die Ostseite des Hatschepsut-Tempels in el-Bahari (2003)

Bekannte Bauwerke von Hatschepsut sind zwei die aus einem Stück gehauen worden waren mit Elektrum verkleidet waren. Außerdem ließ sie von Senenmut den Tempel von Deir el-Bahari auf Westseite von Theben ( Djeser-djeseru "Der Heiligste der Heiligen") und den erbauen. Dieser Tempel diente allein ihrer Verherrlichung; Wände waren voll mit Bildern von ihrer in der Wiege.

Hatschepsut sandte auch eine Flotte von nach Punt dem legendären Weihrauchland das vermutlich heutigen Somalia entspricht.

Siehe auch:



Bücher zum Thema Hatschepsut

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hatschepsut.html">Hatschepsut </a>