Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Haus Lancaster


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Haus Lancaster ist eine Nebenlinie des Haus Plantagenet eine englische Königsdynastie.

John of Gaunt der Begründer der Linie war ein des König Edward III. von England .

1400 gelangte mit Heinrich IV. der erste Lancaster auf den englischen nachdem er seinen Cousin Richard II. entmachtet hatte. Seine Regierungszeit ist geprägt der schwierigen Machtbalance zwischen Königtum und den der mächtigen Adelshäuser die versuchten über das Parlament zunehmend Einfluß auf die Regierung nehmen.

Sein Sohn und Nachfolger Heinrich V. hatte große Erfolge als Feldherr im Hundertjährigen Krieg gegen Frankreich und konnte für seinen Heinrich VI. erreichen daß er als Thronfolger des Königs anerkannt wurde. Diese Pläne verwirklichten sich nicht weil die Engländer ihre Eroberungen in bald verloren.

Beim Tod Heinrich V. ist sein Sohn noch minderjährig und Regenten (den Brüdern des verstorbenen Königs) gelang nicht den Machtansprüche der Hochadeligen entgegenzutreten. Es zum Bürgerkrieg den sogenannten Rosenkrieg in dem das Haus Lancaster mit Haus York mit wechselnden Erfolg um die kämpfte. Dieser Krieg endete mit der Thronbesteigung Heinrichs VII. des ersten Königs aus dem Haus Tudor .




Bücher zum Thema Haus Lancaster

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Haus_Lancaster.html">Haus Lancaster </a>