Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 10. Juli 2020 

Hedschas


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Hedschas ist eine Landschaft und Provinz in

Die Provinz Hedschas liegt im Westen Saudi-Arabien und wird im Westen durch das Rote Meer im Osten durch den Nadschd im Süden durch Asir und im Norden durch Jordanien begrenzt. Von der Küste des Roten steigt das Gebirge bis zu 2446 m um dann nach Osten langsam abzufallen. Durch Wüstenklima ist nur in wenigen Oasen Landwirtschaft In den hohen Gebirgslagen kann wegen des Klimas auch Weidewirtschaft betrieben werden. Große wirtschaftliche haben die Pilgerfahrten der Muslime zu den Stätten Mekka und Medina .

Der Hedschas war im 7. Jahrhundert Muhammad der Ausgangspunkt des Islam der sich nach der Gründung des Kalifats über weite Teile des Nahen Osten Nordafrikas ausdehnte. Allerdings verlor das Land bald politische Bedeutung als die Umayyaden die Residenz nach Damaskus bzw. die Abbasiden die Residenz nach Bagdad verlegten. In den folgenden Jahrhunderten wurde Hedschas meist von Ägypten aus beherrscht (u.a. Fatimiden Ayyubiden Mamelucken ) bis 1517 die Osmanen Herren des Hedjas wurden. Allerdings war Oberherrschaft oft eher formaler Natur.

Größere Bedeutung hatten die Mekka regierenden Scherifen . Hussain ibn Ali Scherif von Mekka begann 1916 während des 1. Weltkriegs ( 1914 - 1918 ) mit dem Aufstand gegen die Osmanen er von Lawrence von Arabien und Großbritannien unterstützt wurde. Allerdings wurden die Versprechungen betreffs der Gründung eines arabischen Königreichs nach Krieg nicht eingehalten. Auch als König des ( 1916 1924 ) konnte sich Hussain gegen die Wahhabiten unter Abd al-Aziz al Saud nicht behaupten. 1926 wurde der Hedschas mit dem Nadschd vereinigt und 1932 Teil des Königreichs Saudi-Arabien.

Siehe auch : Haschemiten



Bücher zum Thema Hedschas

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hedschas.html">Hedschas </a>