Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Heilpflanze


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Eine Heilpflanze ist eine Pflanze die wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen Heilzwecken bzw. zur Linderung von Krankheiten verwendet wird.

Heilpflanzen sind ein Sammelbegriff. Sie umfassen Kräuter als auch andere der Heilung dienende Pflanzen z.B. Faulbaum.

Heilpflanzen sind Drogenpflanzen . Die Unterscheidung zu Giftpflanzen liegt einerseits der produzierten Droge andererseits in der applizierten Dosis .

Leonhard Fuchs veröffentlichte 1543 mit dem " New Kreüterbuch " eines der wichtigsten Kräuterbücher in deutscher Sprache das zahlreiche Arzneipflanzen und ihre Wirkung beschreibt.

Heute werden Heilpflanzen vor allem in im Rahmen der Phytotherapie verwendet in manchen europäischen Ländern sowie USA spielen sie durch das Aufkommen von synthetisierten und definierten Wirkstoffen nur eine geringe Rolle. Andererseits ist pharmazeutische Industrie und die Pharmakologie zu der Erkenntnis gelangt dass die der sekundären Pflanzenstoffe ein schier unerschöpfliches Reservoir für neue Medikamente darstellt. Gerade die kaum erforschte und Flora der tropischen Urwälder und die in der traditionellen chinesischen ( TCM ) verwendeten Pflanzen bergen in dieser Hinsicht kaum zu vernachlässigendes Potenzial.

Beispiele für heute noch gängige Heilpflanzen vollständigere Aufzählung der Heilpflanzen findet man unter Liste der Heilpflanzen )


Siehe auch: Phytotherapie TCM Liste der Heilpflanzen

Weblinks



Bücher zum Thema Heilpflanze

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Heilpflanze.html">Heilpflanze </a>