Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Heilsgeschichte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Heilsgeschichte ist ein Begriff des christlichen Glaubens der zugleich tief im alttestamentlich - jüdischen Erbe wurzelt. Er sieht Gottes Wirken zur Rettung der verlorenenen Menschheit Sündenfall Erbsünde ) als Abfolge einer Reihe von raum-zeitlich Ereignissen die eine Richtung haben und auf Ende der Geschichte zielen. Dadurch unterscheiden sich und Christentum wesentlich von solchen Religionen deren zyklisch und deren Erzählungen mythisch sind. Die kritische Geschichtswissenschaft der Neuzeit allerdings gezeigt wieviele mythische Bilder auch in Geschichtsdarstellung der Bibel eingeflossen sind - und darauf aufmerksam gemacht dass jedes Erzählen auch wissenschaftlichen Rahmen immer schon Deutung ist indem das unüberschaubare Ganze vergangener Wirklichkeit auswählend und darstellt.

Die Heilsgeschichte auf die sich der Glaube bezieht hat ihre Mitte ("Fülle der Gal. 4 4; Eph. 1 10) räumlich der römischen Provinz Judäa zeitlich in den Jahrzehnten der christlichen Zeitrechnung : Leben und Wirken Kreuzestod und Auferstehung Jesus von Nazaret . Als dessen Ankündigung und Vorbereitung gilt Menschheitsgeschichte seit Schöpfung und Sündenfall insbesondere die Geschichte Israels von Abraham über Mose ( Exodus ) David die Propheten bis zum Babylonischen Exil und dem Wiederaufbau des Tempels . Die Geschichte nach Christus gilt als "letzte" oder "Endzeit" der das Evangelium zu allen Völkern dringt bis die der Geretteten voll sein und Christus in wiederkehren wird (s. Messias Endgericht Eschatologie Apokalypse ).

Heilsgeschichtliches Denken liegt der gesamten christlichen des Abendlandes zugrunde. Es hat auch das Denken geprägt ( Joachim von Fiore Georg Wilhelm Friedrich Hegel u.v.a.) und als Fortschrittsglaube sowie als politischer Ideologien unabsehbare Konsequenzen gehabt. Moderne Kritiker in ihm eine der Ursachen für die des Menschen von der in Zyklen lebenden Natur . Für den Existenzialismus andererseits ( Kierkegaard ; Martin Heidegger ; Sartre ) ist Geschichtlichkeit die Grundverfasstheit des Menschen Schicksal und seine Würde.




Bücher zum Thema Heilsgeschichte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Heilsgeschichte.html">Heilsgeschichte </a>