Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Heinrich Brück


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Heinrich Brück (* 25. Oktober 1831 in Bingen 5. November 1903 in Mainz ) war Bischof von Mainz.

Leben

Geboren als Sohn eines einfachen Küfers erlernte er das Handwerk seines Vaters nebenher Privatunterricht und bestand 1851 die Reifeprüfung. Nach Studien in Rom und Mainz wurde er 1855 zum Priester geweiht und wurde 1899 Domkapitular und Bischof von Mainz.

Ab 1876 unterrichtete er bis zu seinem Tode Mainzer Priesterseminar ausgenommen von 1878 bis 1887 als das Seminar während des Kulturkampfes geschlossen war.

Werke

  • Lehrbuch der Kirchengeschichte Mainz 1874
  • Geschichte der katholischen Kirche in Deutschland im Jahrhundert 5. Bd. Mainz 1887 - 1905

Weblinks


Vorgänger:
Paul Leopold Haffner Bischof von Mainz
Liste der Bischöfe von Mainz Nachfolger:
Georg Heinrich Maria Kirstein Bischof von Mainz



Bücher zum Thema Heinrich Brück

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Heinrich_Br%FCck.html">Heinrich Brück </a>