Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Heinrich IV. (England)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Heinrich IV. (* 3. April 1367 in Lincolnshire ; † 20. März 1413 in London ) wurde im Bolingbroke Castle in Lincolnshire Darum war einer der Namen unter denen bekannt war auch „Heinrich Bolingbroke“. Sein Vater John of Gaunt war der dritte überlebende Sohn von Eduard III. von England. Nachdem er seinen Cousin Richard II. in einigen früheren Schwierigkeiten unterstützt hatte Bolingbroke 1398 ins Exil geschickt und enterbt. Im Jahr kehrte er zurück setzte Richard ab nahm den Thron in Besitz.

Heinrich IV.

1380 heiratete Heinrich Maria de Bohun mit er zwei Töchter und fünf Söhne hatte:


Seine Ehefrau Maria starb am 4. Juli 1394 . 1403 heiratete Heinrich Johanna von Navarra die von Karl II. von Navarra. Sie war Witwe von Johann IV. von der Bretagne sie vier Töchter und vier Söhne geboren aber sie und Heinrich bekamen keine Kinder.

Heinrichs Herrschaft war von vielen Rebellionen gekennzeichnet eingeschlossen die Revolte von Owen der sich selbst 1400 zum Prinzen von Wales ernannte und der Rebellion von Henry Herzog von Northumberland . Der Erfolg des Königs in der dieser Rebellionen ist zum Teil auch den Fähigkeiten seines ältesten Sohnes Heinrich zu verdanken später König Heinrich V. wurde.

1406 nahmen englische Soldaten den späteren Jakob I. von Schottland gefangen der auf der nach Frankreich war. Jakob blieb Gefangener bis zum von Heinrichs Herrschaft.

Heinrich IV. wurde von verschiedenen Krankheiten unter anderem auch Epilepsie . 1413 starb er im Jerusalemzimmer im Haus des Abtes von Westminster an einer Hautkrankheit die wohl Lepra war und wurde in der Kathedrale von Canterbury begraben. Eine Exhumierung einige Jahrhunderte später brachte zum Vorschein dass sein wohl hervorragend einbalsamiert worden war.

Vorgänger:
Richard II.
Liste der Herrscher Englands Nachfolger:
Heinrich V.

Das zweiteilige Drama König Heinrich der Vierte ist William Shakespeares Darstellung über das Lebensende dieses Königs.



Bücher zum Thema Heinrich IV. (England)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Heinrich_IV._(England).html">Heinrich IV. (England) </a>