Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Heinz Conrads


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Heinz Conrads * 21. Dezember 1913 in Wien 9. April 1986 ebenda war ein österreichischer Schauspieler Conférencier und Wienerlied-Interpret.

Von 1945 bis 1948 und 1950 bis 1955 trat Conrads im Wiener Kabarett " Simpl " auf. Ab 1946 moderierte er für den Rundfunk zunächst die Sendung "Was gibt es hier in Wien ?" später die österreichweit ausgestrahlte Nachfolgesendung "Was es Neues?".

Ab 1953 trat er in Filmen und als am Wiener Theater in der Josefstadt auf. Die wöchentliche Fernsehsendung "Guten Abend Samstag" gestaltete er ab 1955 . Aus dieser stammt auch die rituelle der Zuseher die sein Markenzeichen wurde: "Küß die Hand die Damen Abend die Herrn Griaß euch die Madln die Buam!"

Ab 1973 spielte er in der Wiener Volksoper oft den "Frosch" in der Operette Die Fledermaus ". In diesem Jahr wurde ihm der "Professor" verliehen. Heinz Conrads wurde auf dem Hietzinger Friedhof in einem Ehrengrab bestattet.

Filme (Auswahl)




Bücher zum Thema Heinz Conrads

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Heinz_Conrads.html">Heinz Conrads </a>