Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Helga Königsdorf


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Helga Königsdorf (* 13. Juli 1938 in Gera ) ist eine thüringische Mathematikerin und Schriftstellerin.

Sie veröffentlichte 1978 in der DDR ihre ersten Erzählungen. 1990 dokumentierte sie den Abschied von der in 18 Gesprächsprotokollen ("Adieu DDR").

Werke (Auswahl

  • Meine ungehörigen Träume (Erzählungen 1978)
  • Der Lauf der Dinge (Erzählungen 1982)
  • Respektloser Umgang (Erzählung 1986)
  • Ungelegener Befund (Erzählung 1990)
  • Adieu DDR (Protokolle 1990)
  • Im Schatten des Regenbogens (1993)
  • Über die unverzügliche Rettung der Welt (Essays 1994)
  • Die Entsorgung der Großmutter (Roman 1997)



Bücher zum Thema Helga Königsdorf

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Helga_K%F6nigsdorf.html">Helga Königsdorf </a>