Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. November 2018 

Helmut Rohde


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Helmut Rohde ( * 9. November 1925 ) ist ein deutscher Politiker.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Beruf

Nach dem Besuch der Realschule leistete Rohde 1943 zunächst den Reichsarbeitsdienst ab. Danach folgten bis 1945 Kriegsteilnahme und Kriegsgefangenschaft. Nach dem Krieg er von 1947 bis 1950 als Redakteur bei der Deutschen Presseagentur beschäftigt. Von 1950 bis 1953 absolvierte er ein Studium an der für Arbeit Politik und Wirtschaft und erwarb 1953 das Abitur . Danach war er dann bis 1957 als Pressereferent im Minsterium für Soziales Landes Niedersachsen tätig.

Partei

Rohde ist seit 1945 Mitglied der SPD . Von 1973 bis 1984 war er Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für (AfA) in der SPD. 1979 wurde er in den SPD-Parteivorstand gewählt.

Abgeordneter

Von 1957 bis 1987 war Rohde Mitglied des Deutschen Bundestages . Von 1979 bis 1983 war er Stellvertretender Vorsitzender der SPD- Bundestagsfraktion .

Öffentliche Ämter

1969 wurde er zum Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung damaliger Amtsinhaber war Walter Arendt ernannt. Im ersten Kabinett von Bundeskanzler Helmut Schmidt übernahm er dann 1974 das Amt des Bundesministers für Bildung und Wissenschaft . Wegen des Scheiterns der Reform des trat er im Februar 1978 von diesem Amt zurück.


Bildungsminister der Bundesrepublik Deutschland :
Hans Leussink | Klaus von Dohnanyi | Helmut Rohde | Jürgen Schmude | Björn Engholm | Dorothee Wilms | Jürgen Möllemann | Rainer Ortleb | Karl-Hans Laermann | Jürgen Rüttgers | Edelgard Bulmahn




Bücher zum Thema Helmut Rohde

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Helmut_Rohde.html">Helmut Rohde </a>