Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Hermann Lindrath


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hermann Lindrath ( * 29. Juni 1896 in Eisleben ; † 27. Februar 1960 in Mannheim ) war ein deutscher Politiker.

Der Bankkaufmann Hermann Lindrath studierte Rechts- Staatswissenschaften an der Universität Halle und promovierte 1923 zum Dr. rer.pol. Als Stadtkämmerer der Halle (Saale) gründete er die Stadtwerke und war 1933 bis 1945 Dozent und Lehrbeauftragter für Revisionswesen Finanzrecht Buchführung an der Universität Halle. Nach seiner in die Bundesrepublik 1951 war er für die CDU von 1953 bis zu seinem Tode 1960 Mitglied Deutschen Bundestages . Von 1957 bis 1960 war er im Kabinett Konrad Adenauer Bundesminister für den Wirtschaftlichen Besitz des (dem späteren Bundesschatzministerium ).


Bundesschatzminister der Bundesrepublik Deutschland :
Hermann Lindrath | Hans Wilhelmi | Hans Lenz | Werner Dollinger | Kurt Schmücker |



Bücher zum Thema Hermann Lindrath

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hermann_Lindrath.html">Hermann Lindrath </a>