Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Hermann Maier


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hermann Maier geboren am 7. Dezember 1972 in Altenmarkt ist alpiner Skirennläufer aus Österreich .

Durch einen Zusammenstoß am 24. August 2001 während einer Motorrad -Fahrt mit dem Fahrzeug eines deutschen Rentners er einen komplizierten Unterschenkelbeinbruch und Muskelquetschungen. Durch langwierigen Heilungsprozess konnte er erst wieder im 2003 am Ski-Weltcup teilnehmen.

Sportliche Erfolge

Olympische Winterspiele 1998

  • 1. Platz im Riesentorlauf
  • 1. Platz im Super-G

Alpine Skiweltmeisterschaften 1999

  • 1. Platz in der Abfahrt
  • 1. Platz im Super-G

Alpine Skiweltmeisterschaften 2001

  • 2. Platz in der Abfahrt
  • 3. Platz im Super-G

Alpine Skiweltmeisterschaften 2003

  • 2. Platz im Super-G

Sieger des Gesamtweltcups: 1997/1998 1998/1999 2000/2001

Sieger des Super-G Weltcups: 1997/1998 1998/1999 2000/2001 2003/2004

Sieger des Riesentorlauf Weltcups: 1997/1998 1999/2000

Sieger des Abfahrts Weltcup: 1999/2000

47 Einzelweltcupsiege (20 SG 13 A RTL 1 K)

Siehe auch: Skiweltcup Herren



Bücher zum Thema Hermann Maier

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hermann_Maier.html">Hermann Maier </a>