Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Herta Däubler-Gmelin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Herta Däubler-Gmelin (* 12. August 1943 in Pressburg (Bratislava) ) ist eine deutsche Politikerin ( SPD ). Sie ist verheiratet und hat eine und einen Sohn.

Leben

Herta Däubler-Gmelin studierte Geschichte Volkswirtschaft Rechtswissenschaft und Politikwissenschaften in Tübingen und Berlin.

Seit 1965 ist sie Mitglied der SPD und seit dem 13. Dezember 1972 (neun Wahlperioden) Mitglied des Deutschen Bundestages . Sie wurde jeweils über die Landesliste Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) in Baden-Württemberg gewählt.

Von 1980 bis 1983 war sie Vorsitzende des Rechtsausschusses und 1983 bis 1993 stellvertretende Vorsitzende der SPD- Fraktion . Als Stellvertretende Parteivorsitzende war sie von 1988 bis 1997 tätig.

Von 1994 bis 1998 war sie Vorsitzende der Arbeitsgruppe Rechtspolitik Justitiarin der SPD-Fraktion. Sie ist Schirmherrin des Ortsvereins (VOV). Von 1998 bis 2002 hielt sie das Amt der Bundesjustizministerin welches sie nach einem Vergleich Hitlers mit dem amerikanischen Präsidenten George W. Bush aufgeben musste.

  
Weiterhin ist Herta Däubler-Gmelin Mitglied mehrerer und gemeinnütziger Verbände.

Weblink


Justizminister der Bundesrepublik Deutschland :
Thomas Dehler | Fritz Neumayer | Hans-Joachim von Merkatz | Fritz Schäffer | Wolfgang Stammberger | Ewald Bucher | Karl Weber | Richard Jaeger | Gustav Heinemann | Horst Ehmke | Gerhard Jahn | Hans-Jochen Vogel | Jürgen Schmude | Hans A. Engelhard | Klaus Kinkel | Sabine Leutheusser-Schnarrenberger | Edzard Schmidt-Jortzig | Herta Däubler-Gmelin | Brigitte Zypries



Bücher zum Thema Herta Däubler-Gmelin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Herta_D%E4ubler-Gmelin.html">Herta Däubler-Gmelin </a>