Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

Herzog von Cumberland


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Herzog von Cumberland ist ein erblicher britischer Adelstitel der an jüngere Mitglieder der königlichen Familie verliehen Er ist seit 1919 ausgesetzt ( suspended ).

Der Titel Herzog von Cumberland wurde in der Geschichte mehrmals eingesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Liste der Herzöge von Cumberland

Herzog von Cumberland (englischer Adel 1644)

Ursprünglich wurde der Titel lange von Cliffords gehalten kam aber 1644 zur Krone König Karl I. ihn seinem Neffen

Herzog von Cumberland (englischer Adel 1689)

  • Georg Prinz von Dänemark Ehemann der späteren Anne ernannt zum Herzog von Cumberland 1689 starb 1708 ohne überlebende Nachkommen.

Herzog von Cumberland (großbritannischer Adel 1726)

  • Prinz Wilhelm August ( 1721 - 1765 ) dritter Sohn König Georgs II. von Großbritannien ; ernannt zum Herzog von Cumberland Marquis Berkhampstead Earl of Kennington Viscount Trematon und Alderney am 27. Juli 1726 ; er starb unverheiratet.

Herzog von Cumberland und Strathearn (großbritannischer Adel

  • Prinz Henry Frederick ( 1745 - 1790 ) jüngerer Sohn von Friedrich Ludwig Prince of Wales und Enkel König Georgs II. von ernannt zum Herzog von Cumberland und Strathearn Adel) und Earl of Dublin (irischer Adel) 22. Oktober 1766 ; er starb ohne legitime Nachkommen.

Herzog von Cumberland und Teviotdale (großbritannischer Adel

  • Prinz Ernst August ( 1771 - 1851 ) fünfter Sohn König Georgs III. ; ernannt zum Herzog von Cumberland und und Earl of Armagh (im irischen Adel) 24. April 1799 ; folgte seinem Bruder William IV. von Großbritannien und Irland als König Hannover 1837 .

  • Georg V. von Hannover ( 1819 - 1878 ) Prinz von Großbritannien und Irland Kronprinz Hannover ( 1837 - 1851 ) einziger Sohn König Ernst I. von Hannover ; folgte seinem Vater als König von (entthront von preußischen Truppen 1866 ) und als 2. Herzog von Cumberland Teviotdale und Earl of Armagh 1851 .

  • Prinz Ernst August ( 1845 - 1923 ) Prinz von Großbritannien und Irland Kronprinz Hannover später rechtmäßiger Herzog von Braunschweig-Lüneburg ( 1884 ) regierte aber niemals einziger Sohn und Georgs V. von Hannover ; folgte als 3. Herzog von Cumberland Teviotdale und Earl of Armagh 1878 ; alle britischen Adelstitel ausgesetzt 1919 .

Anmerkung : Der Name des 3. Herzogs von und Teviotdale wurde auf Anweisung des Königs 28. März 1919 von der Rolle der Peers von und Irland getilgt weil der Herzog während Ersten Weltkriegs "die Waffen gegen das Vereinigte Königreich hat". (Er war Oberst der österreichischen Armee). dem Titles Deprivation Act von 1917 haben die männlichen Erben Herzogs das Recht eine Petition einzureichen um Herzogswürde wiederzuerlangen. Sie haben bis heute keinen davon gemacht. Der gegenwärtige Erbe ist Prinz Ernst August von Hannover (* 26. Februar 1954 der "Pinkelprinz") Urenkel des 3. Herzogs gegenwärtiges Oberhaupt des Hauses Hannover. Er ist älteste lebende männliche Nachkomme König Georgs III. von Großbritannien und Irland.

Siehe auch: Peer Herzog von Wellington Herzog von Marlborough Cumberland



Bücher zum Thema Herzog von Cumberland

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Herzog_von_Cumberland.html">Herzog von Cumberland </a>