Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Herzschrittmacher


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Herzschrittmacher ist ein medizinisches elektrisches Gerät welches die Herzfrequenz bei zu langsamem Herzschlag beschleunigen kann.

Neuere Schrittmacher haben darüber hinaus weitere Sie können einen Herzblock zwischen Vorhof und überbrücken. Sie können Herzeigenaktionen erkennen und dann nicht in Aktion treten. Sie können ihre an die Körperaktivität des Schrittmacherträgers anpassen. Sie durch Überstimulation und andere Tricks Vorhofrhythmusstörungen vermeiden . Sie können Herzrhythmusstörungen des Trägers aufzeichnen. können bei Linksschenkelblock und schlechter Kammerfunktion die des Herzens durch linksventrikuläre Stimulation verbessern. Herzschrittmacher teilweise auch mit ICDs kombiniert.

Herzschrittmacher sind nach langen Jahren der Verbesserung mittlerweile sehr sichere und gut funktionierende die die chronische Medikamentenbehandlung von langsamen Herzrhythmusstörungen völlig überflüssig gemacht hat. Die Batterie eines besteht aus einer Lithiumbatterie und hält im 8 Jahre. Dann wird ein Batteriewechsel durchgeführt heute dank genormter Stecker sehr einfach geworden

Ein Schrittmacher hat 2 wesentliche Teile:

Bei den Kabeln gibt es

  • unipolare
  • bipolare
  • Ankerelektroden
  • Schraubelektroden
  • gerade
  • vorgebogene
  • VDD -Elektroden

Inhaltsverzeichnis

Typen

Es gibt drei verschiedene Arten von Herzschrittmachern
  • Externer Schrittmacher
    • Über große aufklebbare Elektroden wird ein regelmäßiger Stromstoß durch die gegeben der auch das Herz stimuliert.
    • Nur im Notfall sinnvoll.
  • Passagerer Schrittmacher
    • Es wird über ein Vene ein Kabel ins rechte Herz eingeführt.
    • Über eine außen angeschlossene Batterie und ein Steuerungssystem wird dann das stimuliert.
    • Nur circa eine Woche sinnvoll da sonst Infektionsgefahr besteht.
  • Permanenter Schrittmacher
    • Eine Batterie wird unter die Haut dauerhaft Über ein oder 2 Kabel wird das bedarfsweise stimuliert.

Typen von Permanenten Herzschrittmachern

Die heute angebotenen Schrittmacher lassen sich mehrere Gruppen einteilen. Entscheidend ist dabei der dort wird der elektrische Impuls abgegeben der und die Betriebsart des Schrittmachers. Es ist diese Informationen in Form eines Codes aus Buchstaben anzugeben.

Der erste Buchstabe gibt Auskunft über Stimulationsort. Die Buchstaben orientieren sich dabei an Anatomischen Lage der Elektrode. V steht für rechten Ventrikel (Herzkammer) und A für das rechte Atrium . Der zweite Buchstabe gibt den Detektionsort Hier werden ebenfalls V für den rechten und A für das rechte Atrium verwendet. dritte und letzte Buchstabe gibt die Betriebsart Schrittmachers an. Man unterscheidet zwischen I = und T = getriggert. D steht für es werden also jeweils beide Modi genutzt. Beispiel Atrium und Ventrikel oder inhibiert und Im inhibierten Modus kann der Schrittmacher die eines elektrischen Reizes bei eigener Herzaktivität unterdrücken.

Einkammerschrittmacher

  • Gebräuchliche Typen
    • VVI AAI (VDD)

Der Kammerschrittmacher (VVI) ist nach wie der am häufigsten verwendete Schrittmachertyp. Dieser Schrittmacher als Bedarfsschrittmacher verwendet wird die Herzfrequenz zu wird nach Ablauf eines eingestellten Stimulationsintervalls wird Reiz auf die Elektrode abgegeben. Ansonsten ist Schrittmacher bei genügender Eigenherzaktivität nicht aktiv. Der (AAI) ist das Gegenstück auf Vorhofebene.

Zweikammerschrittmacher

  • Gebräuchliche Typen
    • DDD DDI

Der Zweikammerschrittmacher (DDD) ist eine Vereinigung beiden Bedarfsschrittmachertypen VVI und AAI. Die Stimulation die Elektrode erfolgt bei Bedarf in Vorhof Kammer nach Ablauf einer eingestellten Verzögerungszeit. Eine Herzaktivität im Atrium oder Ventrikel führt wie bei den Einkammerschrittmachern zur Unterdrückung der Reizabgabe.

Weitere Typen

  • Dreikammerschrittmacher
    • Bei Linksschenkelblock und schlechter Kammerfunktion.
  • Frequenzadaptive Schrittmacher

Geschichte

Der erste vollständig in den menschlichen eingebettete Herzschrittmacher wurde am 8. Oktober 1958 von Senning und Elmquist in Stockholm eingepflanzt. Die Geschichten dass der Herzschrittmacher wie Teflon ein Nebenprodukt der Weltraumfahrt ist sind reines Märchen.

Schrittmacherfirmen

  • Medtronic
  • Biotronik
  • Pacesetter/Telectronics/St.Jude
  • CPI/Guidant
  • ELA Medical
  • Vitatron
  • Medico
  • NeuroCor
  • Sorin

Weblinks



Bücher zum Thema Herzschrittmacher

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Herzschrittmacher.html">Herzschrittmacher </a>