Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Himmelskugel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Die Himmelskugel ist eine imaginäre Kugel mit unendlich großem Durchmesser die die Erde umgibt. Die Kugel ist so definiert ihre Pole quasi in Verlängerung der Erdachse senkrecht über den Erdpolen liegen. Der Himmelsäquator ist entsprechend die Projektion des Erdäquators and die Kugel.

Bekanntlich gibt es im Universum keine Koordinaten da kein herausgehobener Bezugspunkt existiert von man rechnen könnte. Um dennoch die Position bestimmten astronomischen Objekten angeben zu können beispielsweise sie in einen Sternkatalog aufzunehmen so dass sie mit einem Teleskop leicht gefunden werden können definiert man Erde als Bezugspunkt. Dann kann man sich Koordinaten auf der Himmelskugel ( Deklination und Rektaszension ) bedienen um eine beliebige Richtung von Erde aus angeben zu können. Als Nullpunkt dabei der Frühlingspunkt .




Bücher zum Thema Himmelskugel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Himmelskugel.html">Himmelskugel </a>