Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Hochzeit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Hochzeit (v. mittelhochdt.: hoch(ge)zit hohes kirchliches oder weltliches Fest Hochzeitsfeier)

  • In der Druckersprache ein doppelt gesetztes Wort oder Zeile.
  • Hochzeit bezeichnet weiter einen Höchststand eine Blütezeit.
  • In der Automobilfertigung bezeichnet Hochzeit den Zeitpunkt an dem Karosserie mit dem Fahrwerk verbunden wird.
  • die Zeremonie der Eheschließung .

Am gebräuchlichsten ist die letztgenannte Bedeutung als Trauung bezeichnet. Dabei wird öffentlich und in Regel vor Zeugen der Übergang zu und der Beginn ehelichen Beziehung bestätigt. Die Hochzeitszeremonie hat die die Rechtmässigkeit der Ehe zu bestätigen was Legitimität der in der Ehe gezeugten Nachkommen dadurch deren Geburtsrechte abzusichern.

In vielen Kulturen beschränkt sich die Hochzeit nicht auf kurze abgeschlossene Zeremonie sondern findet über einen Zeitraum statt. Ethnologen sprechen in diesem Fall einer gradualistischen Annäherung an die Ehe . Bei den Nuern beispielsweise verteilen sich die eigentliche Hochzeit und der Vollzug der über mehrere Wochen. Die Heirat gilt erst als vollzogen wenn die Ehefrau ein Kind und entwöhnt hat.

Die Hochzeit kann als Passageritus für Braut und Bräutigam betrachtet werden.

Bei der Hochzeit findet in vielen ein ritueller Austausch von Gütern oder Diensten (Brautgabe Mitgift Bräutigamsgabe). Diese gehören in vielen zu den wichtigsten ökonomischen Transaktionen im Leben Individuums.

Hochzeitstage

Im deutschen Sprachraum werden viele Jahrestage Hochzeit und die Dauer der Ehe mit Bezeichnungen belegt und je nachdem mit gewissen Bräuchen gefeiert:

Jahre und Namen
Jahre Name(n)
0 Trauung grüne oder weiße Hochzeit
½ Traum~
¾ Bier~
1 papierne Papier~
2 baumwollene Baumwoll~
3 lederne Leder~; Frucht~ Tannen~ Weizen~
4 seidene Seiden~; Bernstein~ Leinen~ Wein~ Wachs~
5 hölzerne Holz~; mit Kindern auch Fleiß~ ohne Ochsen~ Gummi~ Windbeutel~
Das Ehepaar hat sich aufeinander eingestellt. Die scheint dauerhaft zu bestehen. Symbole für Beständigkeit holzgeschnitzte Figuren.
6 zinnerne Zinn~; Zucker~
Hammel~
7 kupferne Kupfer~; wollene Messing~
8 blecherne Blech~; Klatschmohn~ Nickel~ steinerne Steingut~; Salz~;
9 Keramik~; Porzellan~ Fayence~ Glas~ Kristall~ Ochsen~ Wasser~
10 Rosen~; auch hölzerne Holz~ Bronze~ Glas~ Blech~ Ochsen~
Die Ehe steht in voller Blüte. Rote als Blumen der Liebe schenkt man an Ehrentag. In Norddeutschland schmücken Nachbarn und Verwandte Hauseingang des Paares mit Holzgirlanden aus Drehspänen.
11 stählerne Stahl~; Korallen~ Fastnachts~
12 Nickel~; Seiden~ Erden~ Leinen~
12½ Petersilien~; mittlere bronzene Bronze~ Veilchen~
13 Veilchen~; Maiglöckchen~ Salz~ Spitzen~
14 Elfenbein~; blaue Achat~
15 Kristall~; Plünnen~ Lumpen~ gläserne Flaschen~
16 Saphir~ (45 55)
17 Orchideen~
18 Türkis~
19 Cretonne~; Perlmut~
20 porzellanene Porzellan~; Chrysanthemen~
21 Buchen~; Opal~
22 bronzene Bronze~; Turmalin~
23 Beryll~; Titan~
24 Satin~; seidene Seiden~
25 Silberne Silber~
Die Ehe besteht ein Vierteljahrhundert. An diesem wird alles in Silber geschmückt. Die Ehe von bleibendem Wert bleiben.
26 Jade~; eichene Eichen~
27 Wum~; Jute~ Mahagoni~
28 Nelken~; Nickel~
29 Samt~; Ebenholz~
30 perlene Perlen~; Landsknecht~ Moppen~
Die Ehejahre reihen sich wie aufgeschnürte Perlen schenkt der Gatte seiner Ehefrau eine Perlenkette.
31 Basane~; Linden~
32 Seifen~; Lapislazuli~ Kufer~
33 Porphyr~; Zinn~
33½ Knoblauch~; Gemüse~
34 Amber~; Samaragd~
35 Leinwand~; Korallen~ Jade~ Linnen~ Plünnen~ Rubin~
36 Mond~; Musselin~ Smaragd~
37 Machalit~; Papier~
37½ Aluminium~
38 Feuer~; Quecksilber~
39 Sonnen~; Krepp~
40 rubinene Rubin~; granatene Smaragd~
Das Feuer der Liebe ist nach vier Ehe noch nicht erloschen deshalb wird der Ehering mit einem Rubin veredelt.
41 Birken~; Eisen~
42 Granatene ~; Perlmut~
43 bleierne Blei~; Flanell~
44 Sternen~; Topas~
45 Messing~; Saphir~ Edelweiß~ Platin~ Turmalin~ Vermeil~
46 Lavendell~; Marmor~
47 Kaschmir~; Saphir~
48 Amethyst~; Diadem~
49 Uranus~; zedene ~
50 Goldene ~
Das edelste Metall ist Gold. So kostbar und fest ist diese Ehe. Manchmal wird einem Fest der kirchliche Segen erneuert.
51 Weiden~
52 Topas~
53 Uran~
54 Zeus~
55 Saphir~; Platin~ Juwelen~ Smaragd~
60 Diamantene Diamanten~
Diamanten symbolisieren Liebe Kraft und Brillanz für Ewigkeit.
61 Ulmen~
62 Aquamarin~
63 Quecksilber~
64 Himmel~
65 eiserne Eisen~
Fast ein ganzen Menschenleben ging das Ehepaar dick und dünn das erforderte oft eisernen
67½ Steinerne ~
70 Platin~ Gnaden~; Kupfer~
Die Gnade Gottes ermöglichte dem Jubelpaar ein nur sehr selten geschenktes gemeinsames Leben.
72½ Juwelen~
Ein langes gemeinsames Leben mit viel Mühen Freuden ist bald vollendet. Es war ein das kostbarste Juwelen wertmäßig weit übertrifft.
75 Kronjuwelen~; Radium~ Stein~ Alabaster~ Gnaden~ Eisen~
80 Eichen~
100 Himmels~

Verwandte Themen

Siehe auch: Verlobung - Heiratsverbot - Heiratsregeln - Hochzeitsbräuche - Frauenraub Brautgabe - Bräutigamsgabe - Mitgift - Ehe - Hochzeit - Eingetragene Lebenspartnerschaft - Arrangierte Heirat - Geschwisterheirat - Polterabend



Bücher zum Thema Hochzeit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hochzeit.html">Hochzeit </a>