Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Hohe Pforte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Hohe Pforte (auch Pforte türk. bâb-i-âlî) war von 1718 bis 1922 die Bezeichnung für die türkische Regierung im Gegensatz zum Hofe des Sultans (Jildiz Kjöschk).

Weiters die Bezeichnung für das nahe Serail gelegene Gebäude in dem sich die Hauptregierungsämter: Großwesirat Ministerium des Äußeren (Châridschije) des Inneren (Dâchilije) (Schûrâ-i-Dewlet) und kaiserliche Kanzlei (Dîwân-i-Humâjûn Kalemi) befanden.



Bücher zum Thema Hohe Pforte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hohe_Pforte.html">Hohe Pforte </a>