Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. November 2018 

Holger Meins


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Holger Klaus Meins (* 26. Oktober 1941 in Hamburg 9. November 1974 in Wittlich ) war ein Terrorist der RAF .

Lebenslauf:

  • Januar 1962 Abitur in Hamburg
  • 1962 Studium an der Hochschule für bildene Hamburg
  • 1966 Studium an der Deutschen Film- und Berlin
  • 27. November Ausschluss vom Studium an der wegen der Besetzung des Rektorates
  • 1969 Einzug in die Kommune 1
  • ab 1970 Mitglied der RAF
  • 1. Juni 1972 Verhaftung in Frankfurt am Main
  • Starb am 9. November 1974 in der Justizvollzugsanstalt Wittlich an den Folgen eines Hungerstreiks.



Bücher zum Thema Holger Meins

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Holger_Meins.html">Holger Meins </a>