Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Holstenstraße


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Holstenstraße (von Holstein ) in der Landeshauptstadt Kiel ist eine der ältesten Fußgängerzonen in Deutschland.

In Kiel ist die Holstenstraße die Einkaufsmeile deren südliches Ende man trockenen Fußes ein System überdachter Fußgängerbrücken vom Hauptbahnhof aus kann. Hier befinden sich Fachgeschäfte und Kaufhäuser Art.

Im Gegensatz zu anderen Großstädten ist Fußgängerzone nach Ladenschluss relativ ruhig weil es keine besondere Ballung von Gaststätten gibt welche sich vom übrigen (Innen-) unterscheiden würde. Einzige Ausnahme bildet die Kieler Woche wo sich die Holstenstraße in ein Volksfest verwandelt und in geringerem Maße der Weihnachtsmarkt wo man sich zum traditionellen Punsch

Am nördlichen Ende der Holstenstraße liegt Alte Markt mit der Nikolaikirche die den Mittelpunkt des historischen Stadtkerns Weiter südlich am Asmus-Bremer-Platz welcher Teil der ist befindet sich das Zeitungsgebäude der Kieler Nachrichten Geht man vom "Asmus-Bremer" in die entgegengesetze Richtung gelangt man zum Schwedenkai wo die Autofähren nach Schweden an- und ablegen.

Am nahe gelegenen Europaplatz gelangt man unmittelbar zur Ostseehalle wo zum Beispiel die Bundesligaspiele des deutschen Handballmeisters THW Kiel stattfinden.



Bücher zum Thema Holstenstraße

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Holstenstra%DFe.html">Holstenstraße </a>