Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Homo novus


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Homo novus bedeutet sinngemäß übersetzt Neuling ( Aufsteiger ). Gemeint war damit ein Mann im Rom insbesondere während der Zeit der römischen Republik der als Erster aus seiner Familie öffentliches Amt bekleidete insbesondere das eines Konsuls. war dies auf Personen aus dem Ritterstand der Republik gemünzt (welcher keinesfalls mit mittelalterlichen Rittertum verwechselt werden darf).

Der Begriff an sich ist abwertend verstehen und entspricht damit auch den Machtverhältnissen Rom : Die Senatorenfamilien verstanden sich als Gemeinschaft. Deshalb wurde es auch nicht gerne daß jemand der aus einer Plebejerfamilie stammte plötzlich öffentliche Ämter bekleidete. Da Ausübung dieser Ämter eine Bedingung war um in den Senat aufgenommen zu werden fühlten sich diese bedroht in ihrem de facto - Monopol auf die öffentlichen Ämter und die verbundenen Senatorenstühle. Besonders ablehnend waren diejenigen Senatorenfamilien der winzigen Gruppe der nobilitas angehörten denn waren die Familien aus dem Ritterstand die der Republik quasi sämtliche Konsuln und Zensoren stellten.

Besonders in der Hochzeit der Republik das Phänomen des homo novus deshalb selten. Die einzigen Ausnahmen in Liste der Konsuln sind deshalb relativ bekannt Gaius Flaminius Konsul im Jahr 223 v. Chr. und Marcus Porcius Cato Konsul 195 v. Chr.

In der Zeit der Krise der im 1. Jahrhundert v. Chr. sind es zwei Ausnahmen. Es handelt sich dabei um Gaius Marius Konsul in den Jahren 107 bis v. Chr. und Marcus Tullius Cicero Konsul im Jahr 63 v. Chr.

In der Spätzeit der Republik und der Kaiserzeit erhöhte sich die Anzahl dieser Emporkömmlinge Der Ritterstand war im Laufe der Jahrhunderte mehr geschrumpft durch das Aussterben vieler Familien.



Bücher zum Thema Homo novus

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Homo_novus.html">Homo novus </a>