Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Hubble-Konstante


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Hubble-Konstante H 0 benannt nach Edwin Hubble ist eine der fundamentalen Konstanten der Kosmologie . Sie gibt die Expansionsgeschwindigkeit des Universums an. Nach letzten Messungen im "H0 Project" mit dem Hubble-Weltraumteleskop beträgt sie etwa
H 0 ≈ 71 (+/- 6) km s -1 M pc -1 .
Da nach der Theorie vom Urknall ( Big Bang ) die Fluchtbewegung des Universums von einem ausgeht ergibt der Kehrwert von H 0 das Hubble-Alter des Universums in diesem
1 / H 0 ≈ 13.780.807.626 (+/-) Jahre.

Da die Expansion nicht ungehemmt sondern die Gravitation gebremst wird ist die Hubble-Konstante vom des Universums abhängig (also nicht konstant); man daher auch vom Hubble-Term. Da die Expansionsgeschwindigkeit den einfachsten kosmologischen Modellen mit der Zeit war die Hubble-Konstante in früheren Zeiten größer heute. Daraus ergibt sich für das Universum geringeres Alter.

In der Kosmologie ist daher nicht die Messung des heutigen Hubble-Terms von Interesse auch die zeitliche Entwicklung des Werts. Erst genaue zeitliche Entwicklung der Expansionsgeschwindigkeit erlaubt die des Alters des Universums.

Neueste Untersuchungen haben vorläufig festgestellt dass Expansionsgeschwindigkeit seit einigen Milliarden Jahren zunimmt anstatt wie die Modelle vorhersagen - abzunehmen. Diese Expansion wird durch Postulieren einer so genannten dunklen Energie zu erklären versucht.



Bücher zum Thema Hubble-Konstante

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hubble-Effekt.html">Hubble-Konstante </a>