Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Hummer (Fahrzeug)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Straßenversion des Hummer H2

H2-Langversion eines Limousinenverleihs

Der Hummer oder Humvee ist ein geländegängiges Fahrzeug das als des Jeep für die amerikanische Armee entwickelt wurde.

Kennzeichnend für den Hummer ist seine Länge Breite und Kraftstoffverbrauch. In Europa ist für den regulären Straßenverkehr wenig geeignet da für die europäischen Straßen zu breit ist.

Vor einem Jahrzehnt hat der Jet-Set Hollywood dieses Auto entdeckt. Seitdem gilt der als Kultobjekt und die Herstellerfirma vertreibt eine Variante des Modells.

Bekanntester Besitzer eines solchen Autos ist Arnold Schwarzenegger .


Der Hummer ® MILITÄR

Am 22. März 1983 schloss die United States Army mit der AM General Division( heute General Corporation) einen Vertrag in Höhe von 2 Milliarden $ zur Lieferung von 55.000 des High Mobility Multipurpose Wheeled Vehicle (HMMWV) 15 verschiedenen Ausführungen ab. Die US- Army schließlich 70.000 Stück und erhöht damit das auf 1 6 Milliarden $. Das war größte jemals durch die US-Army abgeschlossene Kontrakt Lieferung militärischer Radfahrzeuge. Die interne Bezeichnung der lautet M 998 Series. Es handelt sich ein den Ansprüchen eines modernen und hoch-technisierten vollauf genügendes 4x4 Mehrzweckfahrzeug mit einer militärischen von 1 25 Tonnen. Der Hummer ist einsetzbar hat eine hohe taktische Mobilität und schnell und beweglich. Er ersetzte eine ganze von veralteten Militärfahrzeugen wie z.B. Jeep M Pick-Ups M 561 Gamma Goats und M Mules. Die HMMWV wurden von der Army extremsten Bedingungen getestet wie unter Kampfbedingungen im Gelände über felsige Hügel durch 1 50 tiefes Wasser in tiefem Wüstensand wie auch arktischer Kälte. Die HMMWV erwiesen sich als zuverlässig in allen Lagen was sie in Golfkriegen auch unter Beweis stellten. Die Hummer folgende Kriterien einer modernen Armeefahrzeug-Flotte:

  • Luftverladbarkeit
  • Unterhaltsfreundlichkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Langlebigkeit
  • niedrige Unterhaltskosten
  • große Bodenfreiheit
  • gute Rundum- Sicht
  • günstiger Anschaffungspreis ( M998 16.000 $ 1985)

Ein weiterer Vorteil ist die Austauschbarkeit einzelnen Teile. Die 15 Typen haben denselben dasselbe Chassis und denselben Antriebsstrang. Dies bedeutet in der Logistik Einsparungen im Unterhalt Einsparungen der Ausbildung der Mechaniker und letztendlich Steuerersparnisse die US-Steuerzahler. Drei Hummer können in einer 130 Hercules (Transportflugzeug) 6 im C 141 Starlifter und 15 in der Galaxy befördert Die Hummer können im Kampfeinsatz mit einer abgeworfen werden. Die Karosserie besteht vollständig aus AM Gneral baut das Fahrzeug in Mishawaka US-Bundesstaat Indiana.

Typenübersicht:

  • M 966 TOW Missile Carrier Basic Armor
  • (TOW = Tube Launched Optically Wire Tracked Leitrohr abgeschossene per optischem Leitstrahl geführte Rakete)
  • M 996 Mini Ambulance
  • M 997 Maxi "
  • M 998 Cargo Troop Carrier Grundtyp

    M 998 w. Machinegun

  • M 1025 Armament Carrier Basic Armor
  • M 1026 (wie 1025)
  • M 1035 Soft Top Ambulance
  • M 1036 wie M 966
  • M 1037 S 250 Shelter Carr.
  • M 1038 (wie 998)
  • M 1042 (wie 1037)
  • M 1043 Armament Carr. W. Supplement Armor
  • M 1044 "
  • M 1045 Tow Missile Carr. W. Supp.
  • M 1046 "
  • M 1069 Prime Mover
  • M 1097 Cargo Troop Carr. (Auch A1 A2
  • M 1109 gepanzert
  • M 1114 "
  • M 1116 "

Die Hummer gibt es in diesen mit und ohne Winde unter der gleichen z.B. M 998 with winch oder without Differenzierbar wenn man sie nicht vor sich hat sind sie durch die NSN# ( Stock Number). Auch werden einige Ausführungen als oder Hardtop für 2 oder 4 Passagiere

Technische Daten des Grundtyps M998 Cargo/Troop

  • Beschleunigung:
  • 0-48 km/h 7 seconds 0-80 km/h seconds
  • Geschwindigkeit: Straße Max 105 km/h Durchschnitt km/h Gelände 40
  • Personen: 1Fahrer 1 Beifahrer 8 Passagiere Ladung
  • Gewicht: Leer 2361 kg
  • Beladen 3496 kg
  • Nutzlast 1135 kg
  • Zugkraft 1500 kg
  • Länge: 4 57 m
  • Höhe: 2 60 m (mit Plane 1 37 m)
  • Breite: 2 15 m
  • Aufbauvariationsmöglichkeiten ( dadurch auch Typänderung möglich):
  • Plane 4Door Maxi/Mini Ambulance Schrägheck Ambulanz
  • Steigfähigkeit: 60 % Böschung 40 %
  • Wendekreis: 7 32 m
  • Wassertiefe:
  • Normal 0 75 m
  • Vorbereitung 1 50 m Winkel
  • Allgemeine Daten:
  • Diesel 6 5 Liter V8 von General
  • Leistung 120 kW (163 PS) bei U/min
  • Drehmoment 395 Nm bEI 1700 U/MIN
  • Bohrung 10 3 x 9 7
  • Hubraum 6466 cm3
  • Verdichtung 21 5 : 1
  • Höchstgeschwindigkeit 130 Km/h
  • Beschleunigung von 0 auf 100 in 5 sec.
  • Tankinhalt 124.9 Liter
  • Getriebe 4L65-E 4-Gang Automatik
  • Allradantrieb permanent vorne: hinten 50:50
  • Zentraldifferential manuell sperrbar
  • Übersetzung:
  • Gang 3 06:1
  • Gang 1 62:1
  • Gang 1 00:1
  • Gang 0 75:1
  • Bremsen 4 x Scheibenbremsen 4 Kanal
  • Reifen LT 285/70x17 All -Terrain
  • Felge 8 5 x 17 Aluminium

Inzwischen werden die o.g. HMMWV in Version A 1 und A2 in verbesserter (im Detail) geliefert. Alle Angaben ohne Gewähr. --Rolf Weirauch)

  • Weblink
  • American General Corporation [ [1] ]



Bücher zum Thema Hummer (Fahrzeug)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hummer_(Fahrzeug).html">Hummer (Fahrzeug) </a>