Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Hydrophile Substanz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Das Wort hydrophil kommt aus dem Griechischen und bedeutet Wasser liebend . Das Gegenteil von hydrophil ist hydrophob .

Hydrophile Substanzen sind wasserlösliche Stoffe. Hydrophile Stoffe sind gleichzeitig lipophob lösen sich also schlecht in Fetten oder Ölen . Substanzen die hydrophil und hydrophob sind bezeichnet man als amphiphil . Amphiphilie ist eine spezielle Eigenschaft eines welches eine hydrophobe und eine hydrophile Seite

Auch Oberflächen können hydrophil sein. Diese immer von einem (meist) nicht sichtbaren Wasserfilm Die meisten Metalle sind hydrophil. Hydrophile Oberflächen Kontaktwinkel die kleiner sind als 90°. Tropfen also von der Seite aus wie eine

Hydrophile Stoffe sind entweder Salze/Ionen oder Substanzen die sich im polaren Wasser lösen.

Wasserlöslichkeit bezeichnet die Eigenschaft eines Stoffes sich Lösungsmittel Wasser zu lösen. Die Wasserlöslichkeit eines Stoffes ist eine spezifische Stoffeigenschaft unter anderem von Temperatur und Druck abhänging ist. Den grössten Einfluss auf Wasserlöslichkeit hat hierbei die Temperatur so steigt die Löslichkeit fester Stoffe mit steigender Temperatur während die Löslichkeit von Gasen in der Regel bei Temperatur fällt.

Die Löslichkeit eines Stoffes hängt von Zusamensetzung ab.

  • Als Faustregel für die Löslichkeit von Ionenverbindungen kann gelten: Je höher die Ladungszahl beteiligten Ionen desto schwerer löslich ist der Stoff Wasser.
  • Für Molekulare Stoffe gilt:
    • Je größer der Anteil unpolarer Molekülbereiche ist schlechter ist die Verbindung in Wasser und so besser ist sie in unpolaren Lösungsmitteln
    • Je mehr Wasserstoffbrückenbindungen ein Molekül auf Grund von Hydroxylgruppen Aminogruppen Carboxylgruppen etc. zu Wassermolekülen ausbilden kann um besser ist die Löslichkeit in Wasser.




Bücher zum Thema Hydrophile Substanz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hydrophil.html">Hydrophile Substanz </a>