Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

IPod


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der iPod und der iPod mini sind festplattenbasierte tragbare Musikspieler der Firma Apple die in den Formaten MP3 AAC AIFF und WAV abspielen können. Der iPod ist Teil Digital-Hub -Strategie von Apple. Der iPod unterscheidet sich anderen Geräten seiner Gattung durch seine kompakte seine einfache Bedienbarkeit mittels des Scrollrades und schnelle FireWire - Schnittstelle zur Datenübertragung.

Der iPod besteht aus den folgenden

  • 1 8- Zoll -Festplatte
  • Lithium -Ionen- Akku fest eingebaut
  • Schwarzweiß-Flüssigkristallbildschirm
  • Bedienelemente: Scrollrad Play- Hold- und Navigationstasten
  • Kopfhörerausgang
  • Anschluss für Fernbedienung (ab 2. Generation)
  • FireWire - Schnittstelle zur Datenübertragung . Dank dieser Schnittstelle kann der iPod als externe Festplatte verwendet werden. Außerdem wird Akku über diese Schnittstelle bei Verbindung mit Computer oder Anschluss an die Steckdose geladen.
  • Gehäuserückteil aus Edelstahl und Front aus Plexiglas
  • Zusätzliche Elektronik rund um einen ARM -Prozessor.

Beim Anschluss an den Computer erfolgt automatische Synchronisation der Audiodateien mittels der von Apple Software iTunes .

Die Firmware ab Version 1.26 erweitert den iPod PDA -Funktionen (Adressen Termine Notizen).

Der iPod ist seit seiner Einführung Dezember 2001 auf dem Markt für digitale Musikspieler erfolgreich. Im vierten Quartal 2003 wurden 730.000 iPods ausgeliefert seit seiner insgesamt über 2 Millionen. Der iPod ist das meistverkaufte MP3-Abspielgerät weltweit.

iPods der 3. Generation erlauben mittels Hardware auch die Tonaufnahme sowie die Übertragung Speicherung von auf Speicherkarten gespeicherten Daten (Digitalbilder). Außerdem kann die zum PC auch via USB 2 erfolgen.

Geschichte

  • 23. Oktober 2001 - Vorstellung des ersten iPod mit GB -Festplatte
  • 21. März 2002 - Einführung eines zweiten Modells mit
  • 17. Juli 2002 - Ankündigung der 2. Generation der mit 10- und 20-GB-Festplatte und den folgenden
    • Beide Modelle auch als Microsoft Windows -Version erhältlich
    • Ersatz des mechanischen Scrollrades durch eine Variante
    • Fernbedienung im Kopfhörerkabel
  • 28. April 2003 - Vorstellung der 3. Generation mit Änderungen:
    • neues ultraflaches Design
    • 3 Modelle mit 10- 15- resp.
    • Berührungssensitive statt mechanische Tasten
    • Dock Connector anstelle der FireWire-Buchse
    • Anschluss per USB 2 an PC möglich
    • Reduktion der Spieldauer mit einer Akkuladung 10 auf 8 Stunden
  • 8. September 2003 - 20- und 40-GB-Modelle der 3. erhältlich.
  • September 2003 - Über eine Million verkauft
  • Januar 2004 - Ankündigung des iPod mini.
  • 17. Februar 2004 - Über 100.000 iPod-mini-Vorbestellungen
  • 25. März 2004 - Weltweiter iPod-mini-Verkaufsstart auf Juli verschoben

Weblinks



Bücher zum Thema IPod

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/IPod.html">IPod </a>