Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Icarus (Asteroid)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
(1566) Icarus
Eigenschaften des Orbits
Orbit Typ Apollo-Typ Asteroid
Große Halbachse 1 0779 AU
Perihel 0 1866 AU
Aphel 1 9692 AU
numerische Exzentrizität 0 8269
Siderische Periode 408 782 Tage
Neigung der Bahnebene 22 856°
Physikalische Eigenschaften
Durchmesser 0 9 km
Masse kg
Mittlere Dichte g / cm 3
Rotationsperiode 2 273h
Albedo 0 42
Spektralklasse
Geschichte
Entdecker Walter Baade 1949

(1566) Icarus ist ein Asteroid oder Planetoid aus Gruppe der Apollo-Asteroiden . Dies sind Himmelskörper deren Bahn die kreuzen können.

Der Asteroid wurde am 27. Juni 1949 von Walter Baade entdeckt und nach Ikarus einer tragischen Gestalt der griechischen Sage Ikarus kam mit Hilfe von selbstgebauten Flügeln Sonne zu nahe und stürzte ab.

Icarus bewegt sich zwischen 0 1866 ( Perihel ) und 1 9692 AU (Aphel) in 409 Tagen auf einer stark elliptischen Bahn die Sonne . Die Bahnexzentrizität beträgt 0 8269 die Bahn ist 22 856 ° gegen die Ekliptik geneigt.

Der Durchmesser von Icarus beträgt nur 9 km. Er besitzt eine relativ helle mit einer Albedo von 0 42.

Siehe auch: Liste der Asteroiden - Apollo-Typ



Bücher zum Thema Icarus (Asteroid)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Icarus_(Asteroid).html">Icarus (Asteroid) </a>