Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Idiophon


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Idiophon heißt so viel wie Selbsttöner Selbstklinger. Es bezeichnet klangerzeugende Objekte ( Musikinstrumente ) ohne gespannte Saite Membran oder Resonanzrohr. Sie sind insbesondere als in allen Kulturen der Welt vertreten.

Man unterscheidet :

  • Schüttel-Idiophone -- Rassel
  • Aufschlag- und Gegenschlagidiophone -- Triangel Klangholz Gong Glocke Kastagnetten
  • Schrapp- und Reibidiophone -- Schrapper Guiro
  • Stampfidiophone -- Stampfstock Stampfrohr
  • Gestimmte Idiophone -- Stabspiele Handklavier ( Mbira Sansa)




Bücher zum Thema Idiophon

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Idiophon.html">Idiophon </a>