Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Ilja Iljitsch Metschnikow


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ilja Iljitsch Metschnikow - (Илья Ильич Мечников) - (* 15. Mai 1845 in Iwaniwka bei Charkiw ( Ukraine ) † 15. Juli 1916 in Paris ) war russischer Zoologe Anatom und Bakteriologe.

Ilja Iljitsch Menschnikov

Er entdeckte die Immunabwehr -Mechanismen von Bakterien durch die weißen Blutkörperchen ( Phagocytose ); die Heilung und Bekämpfung von Cholera .

Nach einem Studium an der Universität Charkiw und Studienaufenthalten in Gießen Göttingen und München promovierte Metschnikow 1868 in Sankt Petersburg zum Doktor. Danach wirkte er als an der Universität von Odessa und gründete dort 1886 zusammmen mit Fjodorowitsch Gamaleja das erste bakteriologische Zentrum Russlands . 1887 ging er nach Paris und wurde dort auf Einladung von Louis Pasteur Laborleiter an dessen Institut.

1908 erhielt er gemeinsam mit dem Deutschen Paul Ehrlich den Nobelpreis für Medizin.

Weblinks




Bücher zum Thema Ilja Iljitsch Metschnikow

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ilja_I._Metschnikow.html">Ilja Iljitsch Metschnikow </a>