Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 20. Juni 2019 

Imagination (Philosophie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Imagination ( lat. imaginatio) bezeichnet

eine Vorstellung ein Vorstellungsbild aber auch im Sinne Scheinbild Einbildung Phantasie

Im philosophischen Sprachgebrauch wird eine Imagination für eine bildhaft anschauliche Vorstellung verwendet.

In der Psychologie und namentlich in Kreativitätsforschung wird unter Imagination eine Form schöpferischen Denkens verstanden. Ursprünglich "künstlerische" Kreativität zur Unterscheidung von "wissenschaftlicher" Kreativität wird Imagination zunehmend auch als Moment des schöpferischen Erkenntnisprozesses aufgefaßt.

Es wird darunter ein Prozeß verstanden von der Wirklichkeit losgelöst und zunächst ohne Zwecksetzung zu Umformungen und Umstrukturierungen bildhafter Vorstellungen

Als Resultat dieses Prozesses entstehen neuartige die rational verarbeitet und kontrolliert zu schöpferischen sich entwickeln können.



Bücher zum Thema Imagination (Philosophie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Imagination_%28Philosophie%29.html">Imagination (Philosophie) </a>