Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Imker


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Imker ist die aktuelle Bezeichnung eines Menschen einem Bienenvolk einen Lebensraum gibt. Die hauptsächliche des Imkers besteht darin einem Bienenvolk einen Raum zu bieten in dem die Bienen Brutnest geschützt vor Witterungseinflüssen und den Eingriffen Tiere aufbauen können.

Bienen sind obwohl seit tausenden von Jahren Menschen genutzt noch immer Wildtiere welche einer durch den Menschen nicht bedürfen. Die Veränderung Umwelt in den vergangenen 100 Jahren hat dazu geführt dass die Möglichkeiten der Bienen selbst einen Wohnraum zu suchen nicht mehr Der Imker bezeichnet diese Wohnräume als Beuten und differenziert hier die verschiedensten Arten.

Ursprünglich bevorzugten die Bienen Hohlräume in Die Auswertung derartiger Bienenvölker wurde bis ins Mittelalter vom Berufsstand der Zeidler ausgeübt. Man davon aus dass mit dem Herausschneiden von mitsamt des Bienenvolkes und deren Aufstellung im der Häuser der erste Schritt zur Imkerei wurde.

Seit 1976 ist noch eine Aufgabe den Imker hinzugekommen: Unterstützung der Biene im gegen die vom Menschen aus Asien in Breiten eingeschleppte Varroamilbe. Da die hiesigen Bienenrassen diesen Parasiten nicht angepasst sind führt die Belastung Bienen durch den Parasiten in der Regel spätestens drei Jahren zum Zusammenbruch des Bienenvolkes.

Da der Parasit mittlerweile flächendeckend in vorkommt führte dies ohne die Maßnahmen der zur schlagartigen Vernichtung aller Honigbienen in Europa . Es wurden verschiedenste Ansätze gegen die entwickelt. Mit keiner gelang bisher der Durchbruch. diesem Grund muss ein Imker heute einen Teil seiner Anstrengungen der Varroabekämpfung widmen.

Die meisten Imker in Deutschland sind Wenige betreiben die Imkerei im Nebenerwerb und ca. 200 sind Berufsimker. Trotzdem wird in vergleichsweise viel Honig verzehrt. Nur 25% kann heimischen Imkern geliefert werden. Die überwiegende Zahl Imker ist in Vereinen organisiert. Deren Dachverband der Deutsche Imkerbund DIB

Eines der wesentlichen Probleme der Imkerei der Nachwuchsmangel. Der durchschnittliche Imker ist über Jahre alt.

Siehe auch: Hobbyimkerei



Bücher zum Thema Imker

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Imker.html">Imker </a>