Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Immenstaad am Bodensee


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Immenstaad ist eine Gemeinde am Bodensee.

Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Tübingen
Kreis : Bodenseekreis
Fläche : 9 26 km²
Einwohner : 5833 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 630 Einwohner/km²
Höhe : ca. 400 m ü. NN
Postleitzahl : 88090
Vorwahl : 07545
Geografische Lage : 47° 40' n. Br.
9° 22' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : FN
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 08 4 35 024
Adresse der Stadtverwaltung: Dr.-Zimmermann-Str. 1
88090 Immenstaad
Website : www.immenstaad.de
E-Mail -Adresse: rathaus@immenstaad.de
Politik
Bürgermeister : Jürgen Beisswenger ( FWV )

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Die erste bekannte urkundliche Erwähnung datiert das Jahr 1094 als der bayerische Herzog Welf IV. dort liegende Güter dem Weingarten übertrug. Die Herrschaftsverhältnisse waren stark zersplittert im späten 18. Jahrhundert das Haus Fürstenberg den gesamten Ort kaufte. 1806 wurde der Ort zu einer Grenzstadt Baden .

Politik

Immenstaad hat mit Friedrichshafen eine Verwaltungsgemeinschaft vereinbart.

Wirtschaft

Immenstaad war bis in das 20. Jahrhundert hinein praktisch ausschließlich bäuerlich geprägt wobei Anbau von Wein die wirtschaftliche Grundlage bildete.

Auch heute noch spielt die Landwirtschaft wichtige Rolle wobei neben dem Anbau von in jüngerer Zeit der von Obst an Bedeutung gewonnen hat.

Eine besondere Rolle spielte nach dem zweiten Weltkrieg die Ansiedlung der Dornier -Werke (heute: EADS / Dornier ).

Schließlich ist heute der Tourismus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Verkehr

Immenstaad liegt etwa 9 km westlich der Kreisstadt Friedrichshafen an der Bundesstraße 31 . Mit den Linien der Bodensee-Schifffahrtsbetriebe (BSB) ist die Gemeinde auch vom her zu erreichen.


Städte und Gemeinden im Bodenseekreis :
Bermatingen | Daisendorf | Deggenhausertal | Eriskirch | Frickingen | Friedrichshafen | Hagnau am Bodensee | Heiligenberg | Immenstaad am Bodensee | Kressbronn am Bodensee | Langenargen | Markdorf | Meckenbeuren | Meersburg | Neukirch | Oberteuringen | Owingen | Salem | Sipplingen | Stetten | Tettnang | Überlingen | Uhldingen-Mühlhofen




Bücher zum Thema Immenstaad am Bodensee

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Immenstaad_am_Bodensee.html">Immenstaad am Bodensee </a>