Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Indoarische Sprachen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die indischen Sprachen (auch indoarische Sprachen genannt) bilden eine Untergruppe der indoeuropäischen Sprachen und umfassen Sprachen die vorwiegend in Indien aber auch Pakistan Bangladesch Nepal und Sri Lanka gesprochen werden. Zusammengenommen werden sie von 800 Millionen Menschen einem Sechstel der Weltbevölkerung gesprochen. Die Abgrenzung zwischen Standardsprache und Dialekt ist oft schwierig selbst das Konzept Ausbausprache versagt hier oft da vieles im ist. Sprachen die einst einen eigenen Standard sinken zum Teil wieder zu Dialekten des und Urdu herab.

Zu den indischen Sprachen gehören:


Siehe auch: Indoiranische Sprachen Indoiraner Arier



Bücher zum Thema Indoarische Sprachen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Indische_Sprachen.html">Indoarische Sprachen </a>