Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Informationsfreiheit


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Informationsfreiheit wird in der Regel in zwei Bedeutungen verwendet. Zum einen wird der Begriff verwendet zum Begriff der Rezipientenfreiheit also der Freiheit sich ungehindert aus Quellen informieren zu dürfen.

Im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist die Informationsfreiheit als solche ist garantiert (Artikel 5 Absatz 1).

Zum anderen wird der Begriff auch als andere Bezeichnung für Informationstransparenz . Unter Informationstransparenz versteht man die Bestrebungen Zahl der verfügbaren öffentlichen Quellen zu erhöhen. diesem Rahmen könnten z.B. Ämter und Behörden werden ihre Akten und Vorgänge zu veröffentlichen für Bürger zugänglich zu gestalten und zu Zweck verbindliche Qualitätsstandards für den Zugang zu

Am 21. Februar 2002 wurde vom Rat der Europäischen Union eine Empfehlung veröffentlicht Informationsfreiheitsgesetze die dies in allen EU Mitgliedsstaaten zu verabschieden.

Entwürfe zu Gesetzen dieser Art liegen auf Bundesebene als auch in allen Bundesländern dem Saarland vor. In Brandenburg Berlin und Nordrhein-Westfalen sind bereits Informationsfreiheitsgesetze in Kraft.

Siehe auch: Meinungsfreiheit Zensur

Weblinks



Bücher zum Thema Informationsfreiheit

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Informationsfreiheit.html">Informationsfreiheit </a>