Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. Juni 2019 

Ingenieur


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ingenieur (Abk.: Ing.) ist die Berufsbezeichnung für ausgebildete Fachleute auf technischem Gebiet ( Techniker ). Die Ausbildung zum Ingenieur und die ist durch Gesetze geregelt. Ingenieure werden an Hochschulen Techn. Universitäten und Fachhochschulen ausgebildet.

Der Begriff "Ingenieur" geht auf Sebastien le Pestre de Vauban zurück dem Festungsbaumeister (Chef du Genie) Ludwig XIV. .

Absolventen der früheren Ingenieurschulen Ingenieurakademien oder Höheren Technischen Lehranstalten dürfen ebenfalls die Berufsbezeichnung Ingenieur führen.

Hochschulabsolventen wird der akademische Grad Diplom-Ingenieur verliehen (Abk.: Dipl.-Ing. TU/ TH oder FH). Absolventen von Berufsakademien wird der Titel Dipl.-Ing.(BA) als staatliche verliehen.

Die bekanntesten Fachrichtungen für Ingenieure sind Bauingenieurwesen der Maschinenbau das Chemieingenieurwesen die Verfahrenstechnik ) die Elektrotechnik usw.

Siehe auch: Liste bedeutender Ingenieure



Bücher zum Thema Ingenieur

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ingenieur.html">Ingenieur </a>