Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Ingenieurgeodäsie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Ingenieurgeodäsie versteht man jene Vermessungsarbeiten die der Geodät in Zusammenhang mit technischen Objekten und Bauwerken durchzuführen hat.

Meist wird der Ingenieurgeodät schon bei der Planung dieser Objekte beigezogen. Anschließend erfolgt die Absteckung (d.h. die Übertragung des Plans als in die Natur) sowie die baubegleitende und Abschlussvermessung. Bei Großprojekten und bei instabilen Verhältnissen auch laufende oder periodische Überwachungsmessungen vorgenommen.

Siehe auch: Bauwesen Geodäsie Geowissenschaften Senkung Theodolit Nivellier Nivellement



Bücher zum Thema Ingenieurgeodäsie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ingenieurgeod%E4sie.html">Ingenieurgeodäsie </a>