Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Ingrid Noll


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ingrid Noll (* 26. September 1935 in Schanghai ) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Leben

Ingrid Noll studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Ihre Kriminalgeschichten sind Bestseller.

Werke

  • Rabenbrüder Zürich 2003 ISBN 3257063563
  • Der Schweinepascha Zürich 2001
  • Selige Witwen Zürich 2001
  • Die Sekretärin Zürich 2000
  • Röslein rot Zürich 1998
  • Stich für Stich Zürich 1997
  • Kalt ist der Abendhauch Zürich 1996
  • Die Häupter meiner Lieben Zürich 1994
  • Die Apothekerin Zürich 1994
  • Der Hahn ist tot Zürich 1993

Siehe auch: Liste der Listen mit Schriftstellern



Bücher zum Thema Ingrid Noll

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ingrid_Noll.html">Ingrid Noll </a>